__# The Way I Are
Gratis bloggen bei
myblog.de

.

Still Memory Minutes for Memory Back to memories

Credits

Designerin Design


Deutschland. Ein Sommermärchen.

Image and video hosting by TinyPic

Ich freute mich echt schon lange auf diesen Film, hab mir natürlich auch gleich Premierekarten gekauft. Der Trailer hat mich total fasziniert, besonders die Stelle wo Neuville das Tor macht und wo am Ende die Spieler aus dem Hotel in Stuttgart winken. Da waren alle Gefühle, die ich während der WM hatte, wieder kurz da. Ich ging mit so dermaßen hohen Erwartungen rein, des es leicht werden würde, mich zu enttäuschen. Ich war auch von Anfang an gefesselt von diesen intimen Einblicken, man hat zum ersten Mal unsere Protagonisten diesen Sommers so persönlich gesehn, es kam mir etwas unreal vor. Als ich die Bilder von den Toren sah, da gab es so eine Abgrenzung zu der WM, die ganzen Gefühle und Emotionen die damit verbunden worden sind, die waren nicht dabei. Ich saß im Kino und dachte, ich gucke mir gerade einen normalen Film an, mit dem ich persönlich nicht viel am Hut habe. Obwohl es eigentlich das Gegenteil ist. Das war etwas traurig. Ich hätte so gerne nochmal gesehn, wie das Tor von Philipp Lahm herausgespielt worden ist, wie es enstanden ist, wie die Leute im Stadion und auf der Fanmeile gejubelt haben. Genauso wie bei den anderen Toren, denn eigentlich war jedes Tor ein wichtiges und emotionsverbundenes. Das fand ich echt schade.
Ansonsten war der Film genial, die ganzen Einblicke, die ganz normalen Fußballstars, es hatte ein wenig Flair von "Das Wunder von Bern".
Als die Niederlage kam, litten alle Im Kino nochmal mit. Und das Ende finde ich sehr gelungen. Der ganze Film ist eigentlich gelungen, wäre er nicht an manchen Szenen, an sehr wichtigen sogar, so emotionslos.

Vorher kam die Liveübertragung aus Berlin, da sagte Sönke Wortmann, das er niemanden hatte, den er am liebsten gefilmt hat.
Naja des glaub ich nicht wirklich. Ich habe mich sehr gefreut, dass Schweini eigentlich ziemlicher Hauptprotagonist ist, und das kann ich auch nachvollziehen, er war eigentlich für die Lacher im Kino verantwortlich und zeigte am meisten Menschlichkeit und Humor von allen.

Das Highlight im Film, war definitiv das Interview mit Poldi und Schweini aufm Bett, ich konnte mich vor lachen nicht mehr einkriegen. Unglaublich sweet, Schweini: Wenn wir mit Bayern ein Auswärtsspiel haben, dann Pfeifen die meisten Leute, aber unsere Fans dort jubeln dann und das ist ein tolles Gefühl...naja wenn wir ausgepfiffen werden ist es eigentlich auch kein schlechtes Gefühl :D sau geil. Und ich fragte mich die ganze Zeit als Poldi redete, was willn der uns da mitteilen?!,,...da steht man 15 Minuten nur doof rum, da hat man garkeine Zeit nachzudenken...." hä?! Die zwei sind einfach geil.

Ich gehe in diesen Film auf jeden Fall nochmal rein. Bis zur DVD-Veröffentlichung halt ichs bestimmt nicht aus (=

Achja ich hätte auch zu gerne gesehen, wie die Spieler auf diesen Film reagiert haben. Als Poldi damit konforntiert wurde, dass bald Millionen Leute seinen Arsch sehen werden (= Die Szene in seinem Zimmer, echt geil. Einmal dachte ich echt, wir sehen an manchen Stellen alles. Da hat das ganze Kino den Atem angehalten xDD

Naja, auf jeden Fall sehr sehr sehenswert für alle die persönliche Einblicke haben wollen. Für die, die die Tore und Spiele nochmal mitfühlen wollen, müssen leider auf die Veröffentlichung einer DVD warten, wo man die Spiele sehen kann...

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic
4.10.06 22:48
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen