__# The Way I Are
Gratis bloggen bei
myblog.de

.

Still Memory Minutes for Memory Back to memories

Credits

Designerin Design


HasS

Ich hasse es. Ich sitz im Bahnhof und warte auf meinen Zug, da stellt sich eine Frau neben mich und fängt an zu rauchen. Sorry Leute, ich bin echt nicht pingelig oder so, aber ich find des unter aller Sau. Ich mein, von mir aus raucht euch zu Tode, aber machts wenn ihr alleine seid. Schonmal dran gedacht, des ihr die Leute damit belästigt?! Danach stank ich total nach Rauch, hatte diesen scheiß Geschmack im Mund und die Frau geht weg und ich hätte ihr am liebsten "DANKE AUCH!" hinterhergebrüllt. Und kommt jetzt nicht mit dem Spruch, ich hätte weggehen können, ich mein hallo?! Überlegt mal, wie bescheuert das ist. Ich sitze als erstes da und die Frau kommt, macht schön mal einen auf Lungen-Beschmutzen (wenns einem Spaß macht ... O_o), und ich soll dann gehen? Und dann auch wenn alles voll ist? Nicht nur des Rauchen in der Öffentlichkeit hässlich, bescheuert und assi aussieht, Leute schon daran gedacht, des ihr danach stinkt wie sonst was? Das ist echt nicht mehr schön. Wäre ich nikotinabhängig, dann würde ich ständig denken müssen, die anderen ekeln sich vor mich, da würde ich echt freiwillig nen Entzug machen. Und es ist ne scheiß Unhöflichkeit öffentlich zu rauchen. Und es macht mich KRANK. Ich hasse es wie die Pest und ich könnte alle Idioten die neben mir rauchen, mich vollqualmen und mich mit dieser scheiße verseuchen, umbringen. Wirklich. Es ist zum kotzen. Und wenns dann noch so kleine Kiddies sind, dann denk ich mir echt alles, außer das es ja soooo coool ist. Es ist das bescheuertste was es gibt, da es eigentlich keinen Zweck hat, außer einen krank zu machen. Welcher normal-denkender Mensch macht sich freiwillig krank, oder Tod?!
Ich raff das echt nicht....

Schüss
26.9.06 18:16


[erste Seite] [eine Seite zurück]